Door Things

Ein Regentag. Ein Regentag im Museum. Und dann noch ein Designer, auf dessen Stücke ich immer wieder zurückkomme, die mir gefallen, ohne daß ich vorher weiß, daß die betreffenden Entwürfe von ihm stammen.

Thingness. Dinglichkeit. Das Dinghafte. Super normal. Das ist es, was Jasper Morrison versteht, zu verbinden und zu einer Einheit zu verschmelzen. Das Museum der Gestaltung in Zürich widmete ihm nun eine erste Retrospektive. In der sich anschließenden „MyCollection“ wählte der Designer ihn inspirierende und faszinierende Sammlungsstücke des Museums aus, um deren Faszination dem Besucherkreis anhand persönlicher Worte nahezubringen, ohne daß auch nur ein Objekt von ihm selbst entworfen wurde.

Lieblingsdinge. Lieblingsstücke. So kann man es auch beschreiben. Einjeder hat Lieblingsstücke. Zumeist Kleidung, Kamotten, eine alte Jeans, die ausgelatschten Flipflops, die schon die halbe Welt bereist haben, vergilbte Fotos, abgenutzte Tassen, deren Bilder und Muster schon längst verblasst sind. Ich habe eine Lieblingszahl. Symmetrisch, natürlich. Gerade, na klar. Und auch diese hat Jasper Morrison ausgewählt. Zumindestens indirekt.

Thingness_Eight_Acht
Bodet S.A., Siebensegmentanzeige H7 25, Entwurf: 1985

Wir wissen nicht, wessen Idee dieses mechanisch-elektrisch-digitale Anzeigensystem war. Es stammt aus dem Jahr 1985, ungefähr aus der Zeit, als Computer ihren Platz in den Büros einnahmen. Das Konzept ist genial; die sieben Segmente sind drehbar und zeigen entweder eine gelbe oder eine schwarze Seite. So können die Zahlen 0 bis 9 angezeigt werden. Besonders gut gefällt mir die leicht „kursive“ Neigung, in der die Ziffern angeordnet sind.

Die Sache mit den Schließfächern und der Tür. Nein, diese hatten weder etwas mit Thingness noch mit der MyCollection zu tun. Die waren einfach da, um jedem Besucher dabei behilflich zu sein, Unnötiges sicher zu verwahren. Und die Tür, die war auch da – *Auslöserklicken*

Doors

 

The Daily Post: The Story Behind a Door

Advertisements

Ein Gedanke zu “Door Things

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s